Kunsthalle Schweinfurt

Rüfferstr. 4

97421 Schweinfurt

Tel. 09721 51479

www.kunsthalle-schweinfurt.de

täglich10:00 bis 17:00 Uhr, Donnerstag: 10:00 bis 21:00 Uhr, Montags geschlossen (außer der Montag fällt auf einen gesetzlichen Feiertag)

Foto: Peter Hofmann
Foto: Peter Hofmann
Foto: Dieter Bauer
Foto: Dieter Bauer

Die Kunsthalle befindet sich nun im ehemaligen Ernst-Sachs-Bad. Sie wurde nach aufwendigem Umbau im Jahre 2009 eröffnet, ein viertel Jahrhundert nachdem in Schweinfurt eine Galerie für zeitgenössische Kunst eröffnet worden war. Bereits nach kurzer Zeit hat die Kunsthalle Schweinfurt bundesweit größte Akzeptanz und Anerkennung gewonnen und entscheidend dazu beigetragen, dass in vielen Kunstkreisen nun Schweinfurt als "Stadt der Kunst" bezeichnet wird.

Mehrere Ausstellungsformen werden nun in den neuen Räumen miteinander vereint. Die Sammlung zur zeitgenössischen Kunst, die die Stadt in vielen Jahren zusammen getragen hat ist ebenso Bestandteil der Dauerausstellung wie  Gemälde des Expressiven Realismus aus der bedeutenden Sammlung Joseph Hierlings.

Foto: Peter Hofmann
Foto: Peter Hofmann

Neben diesen Dauerpräsentationen werden wechselnde Ausstellungen in der großen Halle (der früheren Schwimmhalle), in den Räumen unter dem Innenhof und in den Räumen des im Gebäude angesiedelten Kunstvereins Schweinfurt dargeboten.

Das Gebäude wurde im Jahre 1933 anlässlich seines sechzigsten Geburtstages vom Industriellen Ernst Sachs der Stadt Schweinfurt als Volks- und Hallenbad geschenkt. Mehr als 70 Jahre diente es diesem Zweck, bis es im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts der neuen Bestimmung zugeführt wurde. Dabei wurden nicht nur besonderen Qualitäten der anfänglichen Architektur dieses Bauwerkes bewahrt sondern auch eine Gestaltung gefunden, die den präsentierten Kunstwerken einen adäquaten und besonders ansprechenden Rahmen geben. Als man darüber hinaus bei der Umgestaltung auf alte Mauern der mittelalterlichen Stadtbefestigung stieß, wurden diese gelungen in das Gesamtarrangement integriert und bleiben somit der Nachwelt erhalten.

Lieraturhinweis: Katalog "Diskurse - Deutsche Kunst nach 1945 - Kunsthalle Schweinfurt"

Text und Fotos, soweit nicht anders bezeichnet: Schweinfurter Museen