Oberndorf

Oberndorf bedarf einer besonderen Erwähnung und Abhandlung, auch wenn es sich - rechtlich gesehen - um einen Stadtteil handelt wie jeder andere Schweinfurts, denn der am Westrand der Stadt gelegene Stadtteil hat eine Geschichte aufzuweisen, die von der Schweinfurts getrennt zu betrachten ist. 

Oberndorf wurde erstmals 1436 der Stadt Schweinfurt "eingemeindet" oder  wie eingefleischte Oberndorfer es sahen "einverleibt". Endgültig kam Oberndorf schließlich im Jahre 1919 zu Schweinfurt und es hieß ab 01. Dezember 1919 "Schweinfurt - Oberndorf".

Oberndorf zur Zeit seiner endgültigen Eingemeindung
Oberndorf zur Zeit seiner endgültigen Eingemeindung
Haus Nr. 1 - Wohnhaus im Putzbau mit Mansardendach - Hofabschluss, erbaut 1800
Haus Nr. 1 - Wohnhaus im Putzbau mit Mansardendach - Hofabschluss, erbaut 1800
Haus Nr. 23 im Jahr 1915
Haus Nr. 23 im Jahr 1915
Hauptstraße in Oberndorf
Hauptstraße in Oberndorf
Schweinfurter Landstraße, wie sich einst die Hauptstraße in Oberndorf nannte......
Schweinfurter Landstraße, wie sich einst die Hauptstraße in Oberndorf nannte......
Ecke Bismarck-/Kornstraße
Ecke Bismarck-/Kornstraße
Foto-AK mit rückseitiger Beschreibung: Wasserturm für die Gemeinde Oberndorf (Inhalt 400 cbm) in Eisenbeton, nach Entwurf des kgl. Wasserversorgungs-Büros München, ausgeführt von Kaiser & Schorr, Bauunternehmung Nürnberg
Foto-AK mit rückseitiger Beschreibung: Wasserturm für die Gemeinde Oberndorf (Inhalt 400 cbm) in Eisenbeton, nach Entwurf des kgl. Wasserversorgungs-Büros München, ausgeführt von Kaiser & Schorr, Bauunternehmung Nürnberg
Schule und Kirche
Schule und Kirche
Evang. Kindergarten um 1960
Evang. Kindergarten um 1960
Luftbild - Schule und Kirche
Luftbild - Schule und Kirche

Einstige Firma in Oberndorf: Weinbeer & Reuter