Zehntstraße

Der Name ist unter der Bezeichnung "Zehntgasse" seit 1424 nachweisbar. Er ist auf den 1387 erbauten Zehnthof des Stiftes Haug zu Würzburg zurückzuführen, der einst in der Zehntstraße dort stand, wo heute das Postgebäude steht.

Erst später entstanden dann die Namen "Lange Zehntstraße" und "Zehntstraße", was sich erst im Stadtplan von 1833 ablesen lässt.

Im 16. Jahrhundert unterschied man ebenfalls bereits verschiedene Abschnitte: "vorn in der Zehntstraße" (Abschnitt, der in den Markt mündet), "unten in der Zehntgasse" (wo die Lange Zehntstraße in die Spitalstraße einmündet) und "obere Zehntgasse beim Pfarrhof" (heutiger Nordteil der Langen Zehntstraße, der am Ende die Treppe hinauf zum Martin-Luther-Platz führt).

Mostschenke Nikolaus Stemp, dahinter Zehntstraße 22, Leonhard Federrolf, Treibriemenfabrik                  Ecke Zehntstraße/Am Graben  ca. 1900
Mostschenke Nikolaus Stemp, dahinter Zehntstraße 22, Leonhard Federrolf, Treibriemenfabrik Ecke Zehntstraße/Am Graben ca. 1900
Gaststätte Rimrod um 1920 - Zehntstraße Nr. 7
Gaststätte Rimrod um 1920 - Zehntstraße Nr. 7
In der Zehntstraße am 1. Mai 1934 - Bäckerei Jordan mit Festschmuck, links davon Gaststätte Rimrod
In der Zehntstraße am 1. Mai 1934 - Bäckerei Jordan mit Festschmuck, links davon Gaststätte Rimrod
Zehntstraße 6 - Im 1. Stock war eine Weißnäherei, in der auch Schülerinnen ausgebildet wurden EG v.l.: Georg Feyh, Mariechen Feyh (Sauer), Minna Feyh (Winter)
Zehntstraße 6 - Im 1. Stock war eine Weißnäherei, in der auch Schülerinnen ausgebildet wurden EG v.l.: Georg Feyh, Mariechen Feyh (Sauer), Minna Feyh (Winter)
Zehntstraße 8 - Likörfabrik C.F. Pohl
Zehntstraße 8 - Likörfabrik C.F. Pohl
Metzgerei Hans und Meta Stengel Zehnstraße 14, heute ist dort die Rückert-Apotheke
Metzgerei Hans und Meta Stengel Zehnstraße 14, heute ist dort die Rückert-Apotheke

mehr Fotos zur Metzgerei Stengel und Zehnstraße 14  hier

 

 

 

Zehntstraße - Städt. Ämtergebäude mit Blick nach Osten
Zehntstraße - Städt. Ämtergebäude mit Blick nach Osten
Zehntstraße Nr. 16 - nach einem Bombenangriff
Zehntstraße Nr. 16 - nach einem Bombenangriff
Ecke Manggase in den 60ern
Ecke Manggase in den 60ern
Oktober 1975 Ecke Zehntstraße/Marktplatz (Hansenhaus) - wurde kurze Zeit später abgerissen
Oktober 1975 Ecke Zehntstraße/Marktplatz (Hansenhaus) - wurde kurze Zeit später abgerissen
Postgebäude - neu erbaut...
Postgebäude - neu erbaut...